Extra blickdicht

Warum unsere Tights etwa doppelt so blickdicht sind wie normale bedruckte Leggings

Bedruckte Fitness Leggings haben alle das gleiche Problem: Die Grundfarbe des Stoffs muss zwingend weiß sein um den Stoff bedrucken zu können.
Weiß ist leider eine sehr lichtdurchlässige Farbe und alle weißen Stretchstoffe haben die Eigenschaft unter Dehnung durchsichtig zu werden. Das heißt, auch wenn eine Leggings schwarz bedruckt ist, ist sie nur minimal blickdichter als eine weiße Leggings. Deshalb haben viele Sporttights den Ruf, bei Sportübungen durchsichtig zu werden, sodass man die Unterwäsche durchsieht.

Dieses Problem kann man zum einen durch die Auswahl eines geeigneten Stoffs verringern, indem man einen Stoff nimmt, der eine höhere Dichte hat. Trotzdem bleibt der Grundstoff weiß und ist dadurch im Normalfall nicht 100% blickdicht.

UNSERE DOUBLE LAYER – TECHNIK

Wir haben uns bei unseren PUPPETRY Tights eine besondere Schnitttechnik einfallen lassen und haben im Po und Schrittbereich eine extra Schicht hautfarbenen Stoff eingenäht. Durch die unauffällige Farbe des zusätzlichen Stoffes sieht man diesen von außen nicht; er hilft aber dabei die Blickdichte zusätzlich zu optimieren. So haben unsere Leggings eine überdurchschnittlich hohe Blickdichte – auch bei Yoga, Dehnübungen und Squads. Die Blickdichte unserer Tights ist so etwa 2x so hoch wie bei normalen bedruckten Sporttights. Bei unseren Tights sieht man absolut nichts durch.

Zusätzlich hilft der eingenähte Stoff dabei kleine Dellen, Cellulite und Unebenheiten im Pobereich leicht zu kaschieren.

Personen die einen dünneren Stoff im Pobereich bevorzugen, können den Extra-Stoff innen auch leicht heraustrennen oder vor der Naht herauschneiden. Dies ist problemlos möglich. Auch ohne zusätzlichen Stoff sind unsere Tights ziemlich blickdicht.